Der WSC berichtet

WSC im Schnee

P1010148Was macht ein Paddler im Schnee? Boot fahren natürlich, was sonst? "Heute gehen wir ausnahmsweise nicht auf's Wasser sondern auf den Zonser Deich", entschieden vier Trainer vom WSC Bayer Dormagen und lösten bei ihren Schützlingen pure Begeisterung aus.

Weiterlesen...

WSC Bayer Dormagen mit erfolgreicher Jugendarbeit

In der diesjährigen Jahreshaupt- versammlung blickte Vereinsvorsitzender Jürgen Münchow vor den Mitgliedern des Wassersport-Clubs auf ein erfolgreiches sportliches Jahr zurück. Mit dem frisch gekürten Sportler des Jahres der Stadt Dormagen, Lukas Hoffmann, verfügt der Verein über einen herausragenden Leistungsträger im Deutschen Kanu-Slalom. Jeweils zweite Plätze im Mannschaftswettkampf bei den Europameisterschaften und seinen ersten Weltmeister-schaften hatten Hoffmann die erfolgreichste Saison seiner jungen Karriere beschert.

Weiterlesen...

Lukas Hoffmann ist Sportler des Jahres 2007

Lukassportlerdj1Am Freitag ehrte die Stadt Dormagen ihre Spitzensportler. Gleichzeitig wurde auch bekannt gegeben, wer von den Dormagenern, die online wählen konnten, zum Sportler des Jahres 2007 ernannt wurde. Bei den Männern stand Lukas schließlich ganz vorne und wurde für seine höchst erfolgreiche Saison mit dem Vize-Weltmeister-Titel als absolutes Highlight belohnt. Wie so viele andere der Geehrten konnte Lukas die Gratulationen aber gar nicht persönlich in Empfang nehmen. Er weilt nämlich zur Zeit in Athen, wo er sich bereits auf die kommende Olympiasaison vorbereitet. Der Vorstand und der ganze Verein gratulieren Lukas zu diesem schönen Erfolg.

Kids-Plan

Hallo WSC-Jugend,
die Stadt Dormagen hat einen interaktiven Kinderstadtplan entwickelt. Auch der WSC ist darauf vertreten. Man kann dort Kommentare abgeben und bewerten. Schaut doch mal rein unter www.dormagen.de und schreibt, wenn ihr Lust habt, was über uns. Vielleicht können wir ja das Interesse anderer Kinder für uns damit wecken.

Karnevalszug 2008

karneval4Als Geister sind wir neu – WSC Ahoi!

Ganz schön gruselig sahen sie aus, die 25 WSC-Jecken, als sie sich für den Zonser Rosenmontagszug am Bootshaus drapierten und colorierten und immer noch darauf hofften, dass Neptun es gut mit ihnen meinte und den Wasserguss von oben zum Erliegen bringen würde. Aber Neptun war gar nicht da und so zog man dann nach WSC-Manier los und scherte sich einen Teufel um das feuchte Wetter.
Den Zehner geschmückt als Geisterschiff und hoch beladen mit Wurfmaterial ging es ab in die Zollfeste. Doch hier erwarteten die WSC-Geister wetterbedingt weit weniger jubelndes und kamellejeckes Volk als in den Jahren zuvor. So musste man sich schon sputen, die gut eingeteilten Wurfrationen unter die Leute zu bringen, denn hast du nicht gesehen, war man schon an der Feuerwehr vorbei und wieder auf dem Rückweg zum Bootshaus.
Dort hieß es dann erst einmal trocken föhnen und anschließend wurde fröhlich weitergefeiert.

Mehr Fotos im Fotoalbum links.

Herbstfest 2007 mit Sportlerehrung am Bootshaus

Herbstfest%20mit%20Sportlerehrung%20am%20Bootshaus_3.jpg24.01.2008, Dormagen - Statt Kanutenball feierten wir dieses Jahr ein Herbstfest in unserem schönen Bootshaus. Voll, lecker und gemütlich war's. Kräftig gefeiert wurde und natürlich wurden die Sportler geehrt. Unser Weltmeister Thomas Becker übernahm diese ehrenvolle Aufgabe und meisterte sie genauso bravourös wie seine Sportlerkarriere. Lukas Hoffmann, der amtierende Mannschafts-Vizeweltmeister, stand im Rampenlicht und wurde für seinen außerordentlichen Erfolg gefeiert. Über so viel Manpower freuten sich die Nachwuchsjugend und die Schülerinnen und Schüler ganz besonders. Vereinsvorsitzender Jürgen Münchow hielt stolz den von allen erkämpften Vereinspokal hoch und ehrte Bademeisterin Monika Bach für ihre Tauchversuche im Frühjahr auf der Ardeche. Für die meisten erwanderten Flusskilometer ehrte Wanderwartin Birgit Bren-ner allen voran ihren Vorsitzenden Jürgen.

Weiterlesen...