Der WSC berichtet

7 Meilen von Zons

7MeilenAm letzen September Wochenende trafen sich lauffreudige WSC' ler erneut, um bei wunderbaren, spätsommerlichem Wetter an  den traditionellen Läufen teilzunehmen. Marten Konrad, Nele Baikowski, Martin und Markus Hannen, Marie Gottowik, Katharina Bolten und Johanna Kleipaß starteten über 3,1 Meilen. Der Spaß stand im Vordergrund, aber Marie erzielte sogar einen fantastischen 2. Platz in ihrer Altersklasse. Auch Markus wurde  Zweiter.

An die lange Distanz trauten sich Laura und Christian Baikowski, Familie Clauß (Max, Sara, Birgit, Sven), Uwe Gottowik, Stephan Bolten, Ute Konrad mit Schwester Anke Rieger und Trainer Jeffrey Piontek.

Weiterlesen...

Fahrtenbuch abgeben

Hallo liebe Vereinsmitglieder,

 

bitte denkt daran, bis zum 03.10.2016, also spätestens beim Abpaddeln, die Fahrtenbücher abzugeben.

 

Danke sehr und liebe Grüße euer Wanderwart

Dietmar

Kanuwoche WSV Norden 25.08-28.08.2016

NeuharlingenSpiekeroogEinstiegBaltrum

Am Donnerstag starteten die Paddler Petra Wendel, Marion Peter, Fabian Klitscher und Jörg Grüske zur  Kanuwoche nach Norden. Genächtigt wurde im Dachboden des Bootshauses. Die Wettervorhersage glänzte mit wenig Wind und optimalen Bedingungen. Am Freitag startete die erste Tour nach einer kurzen Ansage um 7:00 von Neßmersiel nach Baltrum 5 km einfache Strecke. Wir fanden eine glatte Nordsee vor und genossen auf Baltrum 4h Stadt und Strand.

Weiterlesen...

Sommercafè am WSC fällt leider aus

Hallo,  leider fällt das Sommercafè am Sonntag aus.Bildschirmfoto 2016-07-31 um 10.53.52

Stadtranderholung am Bootshaus, ein voller Erfolg

SRE 2016Wie jedes Jahr richtete der WSC Bayer Dormagen auch diesen Sommer wieder eine Stadtranderholung auf dem Vereinsgelände in Zons am Rhein aus.

Ein Team von rund 10 Betreuern empfing am Montag 32 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren zu Spiel und Spaß rund um das Bootshaus.

Nach einem kurzen Kennen lernen und einer Rallye ums Vereinshaus, ging es für die Kinder direkt am Montagmorgen das erste Mal auf den Rhein zum Paddeln. Zu diesem Zeitpunkt war die Frage, ob es Kanu oder Kajak heißt bereits geklärt.

In Gruppen von 10 Kindern, betreut von etwa 4 Betreuern wurde die anfängliche Angst schnell überwunden und der Spaß am Kanufahren entdeckt. So wurde sich gedreht, das Paddel in die Luft geworfen oder auch in den kleinen Wellen der Schiffe „gesurft“. Auch wenn die Anweisungen der Betreuer manchmal zu ernst genommen wurden, so dass sich zu deren großem Erstaunen einfach einmal jemand kopfüber aus dem Boot ins Wasser stürzte, in der Annahme er würde „rollen“, harmonierten Betreuer und Kinder sehr gut miteinander und es wurde schnell gegenseitiges Vertrauen aufgebaut.

Weiterlesen...

Nachwuchstour auf der Lippe

Lippe 2016Fronleichnam diesen Jahres wollten wir nutzen, um mit einigen unserer jüngsten Paddler die Lippe zu erkunden.

Der Kanuclub Gladbeck war so freundlich sein Vereinshaus und Einstiegsstelle als Basislager zur Verfügung zu stellen. Hier wurden wir mit offenen Armen empfangen und konnten uns in aller Ruhe auf die Tour vorbereiten.

Bei idealen 25 Grad und Sonne-Wolkenmix ging es vom Vereinsgelände aus erst einmal 1,5 km auf dem Wesel-Datteln-Kanal bis zur Umtragestelle zur Lippe.

Auf der Lippe erwartete uns eine kleine aber feine Slalomstrecke, an der wir erst einmal eine kleine Trainingseinheit einlegen konnten. Im Übermut zeigten hier auch ein paar Paddler, wie gut sie die „halbe Eskimorolle“ beherrschen.

Weiterlesen...