Der WSC berichtet

Kanu Freestyle EM 2016 in Plattling

Hallo,

wer LIVE dabei sein möchte, wenn Lisa, Carolin und Yannick in Plattling auf der Welle

ihre Moves zeigen, dann seid dabei auf:

 

http://www.plattling-freestyle.com/livestream/

Spargelzeit

Esparge

Anpaddeln 2016

Am 1, Mai war es wieder soweit !

Unsere erste gemeinsame Veranstaltung ,,das Anpaddeln " war angesagt .

41 große u. kleine Paddler trafen sich um 10:00 Uhr am Bootshaus um ihre

Boote zu Verladen .

Gegen 10:30 Uhr kam unser 83 jähriger Vereinskamerad , Heinrich Simons ,

und fragte ob in einem 10er noch Platz wäre. Als wir dies bejahten,war die

Freude groß .

Dann ging es los nach Langel, auf das Wasser und ab nach Zons.

In Zons angekommen, wurden die Paddler mit bereitstehender Erbsensuppe

und Kaffee u. Kuchen empfangen.

Einen besonderen Dank noch an Petrus !!!!

Er bescherte uns einen super Sonnentag.

Euer Dietmar

Eindrücke Saint Pierre de Beouf 2016 von Ute Konrad

SP 2016 P01A8885SP 2016 P01A8743SP 2016 P01A8696SP 2016 P01A8528

Weiterlesen...

Wanderfahrerehrung des Bezirk 4

B4 2Hallo WSC´ler,

am 27.02. fand in unserem Bootshaus die Wanderfahrerehrung des Bezirk 4 statt.

Mit 75 gemeldeten Gäste war das Bootshaus gut besetzt.

Nach der Begrüßungsrede von mir, und der Ansprache von Nico Tessin dem Wanderwart des Bezirk 4, nahm die Ehrung bei Kaffee&Kuchen ihren lauf.

Zwischenzeitlich wurden vor dem Bootshaus ,unter einem Partyzelt,  die Reibekuchen gebraten!!!!

Zeitweise musten wir mit 4 Mann an der Pfanne stehen,um den Teig nachzulegen.

Yannick Münchow stellte noch einen Film über Wildwasserfahren in Mexico vor, welcher einen guten Anklang fand.

Weiterlesen...

Paddler können auch laufen…

Am letzten Freitag trafen sich die Laufbegeisterten aus NRW beim traditionellen Zonser ZNL WSCNachtlauf.

Da in diesem Jahr der Kanu-Slalom Wettkampf in Bad Kreuznach nicht auf dem Wettkampfplan unserer Athleten stand, nutzten viele lauffreudige WSC’ler die Gelegenheit  3,1 (5 km) oder 7 Meilen bei schöner abendlicher Atmosphäre zu genießen.

Jugendliche Teilnehmer waren Marie Gottowick, Laura Baikowski, Marten Konrad, Katharina Bolten und Liv Konrad. Aber auch routinierte Läufer wie Jeffrey Piontek, Uwe Gottowick,  Birgit Clauß, Sven Claus, Stephan Bolten, Christian Baikowski und Ute Konrad freuten sich auf das jährliche Event. Björn Behne vom befreundeten Verein KC Hilden stellte sich zum ersten Mal der Herausforderung eines so großen Laufereignisses. Auch der Wanderwart des WSC’s Petra Wendel  und ihr Freund Jörg Grüske waren als kurzentschlossene Nachmelder dabei. Schnellster Läufer des Vereins war Lars Schwellinger.

Erschöpft aber freudig tauschten alle Sportler ihre Eindrücke und Ziele beim warmen Tee oder Kölsch aus. Und neue Ziele für das nächste Jahr gibt’s  auch schon…