Kanuslalom

Zahlreiche WSC-Kanuten bei Heimspiel in Neuss

Bei guten Bedingungen auf und neben der Erft, fand am vergangenen Wochenende der 6. Erftslalom am Gut Gnadental in Neuss statt. Mit einem starken Teilnehmerfeld war der mitausrichtende WSC Bayer Dormagen vertreten. Dabei gingen Vereinssportlerinnen und –sportler im Alter zwischen 10 und 27 Jahren an den Start.

Einmal mehr platzierte sich die jüngste WSC-Sportlerin Franziska Peter hinter ihren Dauerrivalinnen aus Schwerte auf einem tollen dritten Platz bei den weiblichen Schülern C im Kajak Einer. In der Canadier-Disziplin der männlichen Schüler A erkämpfte sich Malte Horn mit einer sehr guten Fahrzeit den 1. Platz. Zusammen mit Johannes Engels, der in der Altersklasse der A-Schüler im K1 den 6. Platz erreichte, wird er am kommenden Wochenende bei den Deutschen Schülermeisterschaften im Bayerischen Günzburg an den Start gehen.

Weiterlesen...

Anna Faber fliegt zur Junioren WM

2012_05_20_Siegerehrung_Quali LoferBei den Qualifikationsrennen zur Junioren-Weltmeisterschaft und –Europameisterschaft kämpfte sich die amtierende Deutsche Jugendmeisterin Anna Faber vom WSC Bayer Dor-magen am Wochenende in die Junioren-Nationalmannschaft.

Vom 18. bis 20. Mai wurde auf der Saalach im österreichischen Lofer darüber entschieden, wer in dieser Saison Deutschland bei den internationalen Juniorenwettkämpfen vertreten darf. Die herrlich wilde Naturstrecke unterhalb der noch Schnee bedeckten Loferer Steinberge bot dafür eine angemessene Kulisse und gilt als geeigneter Test für die Weltmeisterschaft in Amerika, denn diese findet in diesem Jahr ebenfalls auf einer Naturstrecke in Wausau 300 Kilometer nördlich von Chicago statt.

An allen drei Wettkampftagen ging es zunächst darum, das A-Finale zu erreichen, denn nur hier wurden für die Platzierung Punkte vergeben, wobei die niedrigste Punktzahl den Sieg im Gesamtklassement bedeutete. Das schlechteste Tagesergebnis wurde als Streichrennen nicht gewertet.

Weiterlesen...

WSC bei der Westdeutschen Meisterschaft versilbert

2012_Witten_MalteBei den Westdeutschen Meisterschaften, die am Wochenende in Witten ausgetragen wurden, schienen die Sportlerinnen und Sportler vom WSC Bayer Dormagen den zweiten Platz gebucht zu haben. Erstmals wurden die Landesmeisterschaften – von den bis zehnjährigen C-Schülern, die jedoch nicht alle Tore fahren mussten, bis zu der Leistungsklasse – auf gleicher Strecke ausgetragen. Die oberen Zweidrittel jedes Rennens konnten sich gleichzeitig je nach Altersgruppe für die Deutschen Schülermeisterschaften, für den Nachwuchscup der Jugend und Junioren einschließlich Deutscher Meisterschaft oder für den Deutschlandcup und die Meisterschaften der Leistungsklasse qualifizieren. Dem breiten Teilnehmerfeld entsprechend war die Strecke im Mühlengraben extrem anspruchsvoll gehängt und verlangte besonders den jüngeren Sportlerinnen und Sportlern einiges ab. Hinzu kam die kalte und nasse Witterung, die dem Stimmungsbarometer der Anwesenden die Höhen nahm. Das Terrain, das sich in wenigen Stunden in eine Schlammwüste verwandelt hatte, tat sein Übriges. Dafür konnte man aber sportliche Spitzenleistungen von der Kanuelite aus NRW erleben, die in diesem Jahr mit Jasmin Schornberg wieder eine Olympiateilnehmerin stellt.

Weiterlesen...

WSC Kanuten auf Tournee

2012_markkleebergWährend der WSC-Nachwuchs seine Talente am Wochenende beim Ruhrslalom in Schwerte unter Beweis stellte, nutzen die Dormagener Kadermitglieder die Osterferien, um sich auf internationalen Wettkämpfen zu behaupten.

Den Anfang machte am ersten Ferienwochenende das ICF Canoe Slalom Ranking in Kanu-park Markkleeberg, wo die Saison von 260 Startern aus 16 Nationen zum diesjährigen Welt-ranglistenwettkampf offiziell eingeläutet wurde. In der ersten Startgruppe, in der sich die Mitg-lieder der europäischen Nationalmannschaften versammelten, durften die Youngster noch nicht mitmischen, doch auch in der zweiten Gruppe mussten sie gegen häufig ältere, erfahrene Athleten starten. Tobias Horn gelang im Kanadier ein hervorragender zehnter Platz. Jugendfahrerin Anna Faber im Kajak konnte ebenfalls stolz sein auf ihren elften Rang. Fabian Simonek, jüngster der drei Dormagener landete in seinem ersten Jahr bei der Jugend im stark besetzten Feld der Kajakfahrer auf Platz fünfzig.

Weiterlesen...

Erster Wettkampf der Kanuten beim Slalom in Eitorf

Endlich wieder Wettkampf und das auch noch bei schönem Wetter in Eitorf! Das war man von den Jahren zuvor nicht gewohnt, denn der Wettkampf in Eitorf ist unter den Kanuten nicht nur bekannt für ein erstes Kräftemessen nach dem langen Winter sondern auch für Schlammtreten wegen anhaltender Regenfälle.

Umso mehr Spaß machte es da bei strahlendem Sonnenschein die Torstangen zu umkurven, die große Paddlerfamilie endlich nach den langen Wintermonaten wiederzutreffen und miteinander zu „chillen" - aber hoppla nicht den Start vergessen! Neben dem Spaß ging es nämlich vor allem um den Wettkampf und hier zeigte sich, dass das harte Wintertraining der Leistungssportlerinnen und -sportler vom WSC nicht umsonst war.

Weiterlesen...

Deutsche Meisterschaft der Leistungsklasse mit fünf Dormagenern

2011_DM_JulianBei den Deutschen Meisterschaften der Leistungsklasse im Kanu-Slalom konnten sich am letzten Wochenende fünf Sportler vom WSC Bayer Dormagen mit der nationalen Elite mes-sen. Auf dem Augsburger Olympiakanal gelang bei den Qualifikationsrennen am Samstag zweien von ihnen der Einzug ins Halbfinale.

Unerwartet erkämpfte sich hier Julian Papst einen guten neunzehnten Platz im Kajak. Er hatte bis zum Frühling ein halbes Jahr zu Studienzwecken in Amerika verbracht und kaum trainiert. Ohne in dieser Saison überhaupt irgend ein Rennen bestritten zu haben, war er angetreten und überraschte sich selbst mit diesem Ergebnis: „Das war ein tolles Rennen, es lief richtig gut." Leon Piontek schaffte im Halbfinale der Kanadier den 21. Platz. Den Einzug ins Finale der besten Zehn hatte er in seinem ersten Jahr in der Leistungsklasse noch nicht angepeilt.

Weiterlesen...