Kanuslalom

WSC-Jugend bei Cup-Rennen in Österreich

2011_06_loeferAm letzten Wochenende traf sich in Lofer bei Salzburg die Slalomelite aus Deutschland und Österreich. An drei Tagen wurden auf der herrlichen Naturstrecke der Saalach Meisterschaf-ten und Cup-Rennen ausgetragen. Gott sei Dank hatte es an den Vortagen geregnet, sodass der Wasserstand spannende Rennverläufe zuließ. Nachdem die österreichischen Meister gekürt waren, fand am Donnerstag das Rennen zum Lofer-Cup statt, das für die angereisten Teilnehmer aus Deutschland als passende Gelegenheit zur Vorbereitung auf die anstehenden Ranglistenrennen genutzt wurde.

Die acht Sportlerinnen und Sportler vom WSC warenie Nach durchgefahren, sprangen am Morgen aus den Autos in die Boote und ab ging's auf's Wasser. Mit Ausnahme der schon Lofer erfahrenen Leon Piontek und Jan Faber wagten sich alle Dormagener erstmalig auf die wilde Slalomstrecke, an deren Ende die gefährliche Teufelsschlucht droht, und manch einem grummelte es anfangs in der Magengegend. Gut vorbereitet und bestens betreut von Trainer Jan Faber erwiesen sich die anfänglichen Bedenken aber als unbegründet, alle absolvierten ihre „Trainingsläufe" ohne größere Schwierigkeiten.

Weiterlesen...

Dormagener Kanuten erfolgreich auf der Erft

An zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden waren die Slalomkünstler vom WSC Bayer Dormagen auf der Erft aktiv und erkämpften sowohl in Neuss als auch in Bergheim Edelmetall.

Die meisten vorderen Plätze gab es im Kanadier. Leon Piontek siegte unange-fochten in der Leistungsklasse und auch Jonas Unterberg konnte bei den Junioren den Sieg erringen, obwohl der Kanuslalom nicht mehr seine erste Profession ist: Seit dieser Saison schlägt sein Herz für den trendigen Free-Style vor einigen Wochen wurde er in dieser Disziplin Deutscher Vizemeister. Fabian Becker wurde bei den Junioren Dritter. In der Jugend und bei den Schülern mischten die Hornbrüder vorne mit: Tobias holte Silber und Malte Bronze.

Weiterlesen...

Zweimal Gold für WSC in Schwerte

2011_Schwerte_AnnaKatrina2011_Schwerte_KaiJohKatBeim Ruhrslalom in Schwerte mischten Sportlerinnen und Sportler vom WSC Bayer Dormagen wieder mal ganz vorne mit. Die traditionsreiche Regatta ist vor allem für den Nachwuchs aus NRW ein beliebtes Treffen und lockte auch an diesem Wochenende zahlreiche Zuschauer an die Kanustrecke.

Eine starke Leistung bot die jüngste Sportlerin vom WSC, Katharina Peter, die gleich zweimal bei den Schülerinnen von 10 bis 12 Jahren siegte, die Schülerinnen und Schüler durften sowohl am Samstag als auch am Sonntag starten. Beide Topplätze belegen die konstante Leistungssteigerung der Dormagenerin in dieser Saison. Im Kanadier kam Malte Horn auf einen guten zweiten Platz bei den Schülern. Die schnellste Frau des Tages war am Sonntag die fünfzehnjährige Anna Faber, die das Rennen der weiblichen Jugend klar dominierte und mit einem deutlichen Zeitvorsprung siegte. Freuen konnte sich auch Fabian Simonek über seinen dritten Platz am Samtag.

Weiterlesen...

WSC mit fünf Titeln bei der Westdeutschen Meisterschaft

2011_WDM_NeheimIn Neheim-Hüsten wurden am letzten Wochenende die Westdeutschen Meistertitel für alle Altersklassen vergeben und gleich fünfmal konnten Sportler vom WSC Bayer Dormagen die Auszeichnung in Empfang nehmen.

Anna Faber gelang ein klarer Sieg vor ihren Rivalinnen in der weiblichen Jugend und unterstrich damit ihre momentane Dominanz. Die Brüder Piontek besetzten das Treppchen im Rennen der Leistungsklasse der Kanadierfahrer gleich mit zwei Positionen. Es siegte Leon vor seinem Bruder und Trainer Jeffrey Piontek. Gemeinsam erkämpften die beiden dann auch noch den ersten Platz in der Mannschaft zusammen mit Tobias Horn, der seinen zweiten Titel im Einzelrennen bei der Jugend erbeutete.

Weiterlesen...

Horn und Faber mit beeindruckenden Leistungen bei der WM-Quali

2011 quali- t_hornVom 29.04. bis zum 01.05.2011 fanden im Kanupark Markkleeberg nahe Leipzig die Qualifikationswettkämpfe für die diesjährigen Welt- und Europameisterschaften im Kanuslalom statt. An den drei aufeinanderfolgenden Tagen wurden morgens jeweils die besten Junioren ermittelt und nachmittags die Topfahrer der Leistungsklasse. Der erste Lauf entschied über die Teilnahme am B- oder A-Finale, in dem dann je nach Platzierung Punkte vergeben wurden. Mit den wenigsten Gesamtpunkten in der Endsumme hatte man die Nase ganz vorne und das Ticket für die internationalen Wettkämpfe in der Tasche. Die vier Starter vom WSC-Bayer Dormagen waren jedoch mit einer anderen Zielsetzung an-gereist: Erfahrung sammeln und die persönliche Bestleistung zeigen. Und das gelang den jungen Dormagenern bravourös.

Weiterlesen...

WSC startet erfolgreich in die Slalomsaison

2011_Eitorf_t_hornEndlich wieder Wettkampf und das auch noch bei schönem Wetter in Eitorf! Das war man von den Jahren zuvor nicht gewohnt, denn der Wettkampf in Eitorf ist unter den Kanuten nicht nur bekannt für ein erstes Kräftemessen nachdem langen Winter sondern auch für Schlammtreten wegen anhaltender Regenfälle.

Umso mehr Spaß machte es da bei Sonnenschein die Torstangen zu umkurven, die große Paddlerfamilie wiederzutreffen und zu „chillen" - aber hoppla, nicht den Start vergessen! Neben dem Spaß ging es nämlich vor allem um den Wettkampf und hier zeigte sich, dass das harte Wintertraining der Sportlerinnen und Sportler vom WSC nicht umsonst war.

Weiterlesen...