WSC Mitglieder unterwegs

Im Sommer kann jeder ...

2012_imsommerkannjeder2Im Sommer kann jeder, dachten wir (Max, Matthias und Jürgen) uns. Aber wie wäre es einmal mit einer Wochenendkanutour im Winter auf dem Rhein?

Es war gar nicht so einfach ein Wochenende zu finden an dem alle drei Zeit hatten. Aber am ersten Wochenende 2012 hatten wir alle nichts vor. Der Gedanke war, an einem schönen Winterwochenende, bei klarem Himmel und Temperaturen um die Null Grad, diese Tour zu unternehmen und irgendwo am Ufer im Zelt zu übernachten.

Leider machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Starker Wind, sehr viel Regen und Hochwasser bewogen uns auf eine Nacht im Zelt zu verzichten und bei dem Bad Godesberger Kanuverein zu übernachten. Bis zum Schluss überlegten wir, ob wir bei dem Hochwasser und dem starken Wind unsere Tour starten konnten. Da der Rhein die Hochwassermarke zwei nicht erreichte, starteten wir am 07.01 um 11:00 Uhr in Koblenz.

Weiterlesen...

Glühweintour auf der Niers Januar 2012

Am verregneten Sonntagmorgen um 9:00 Uhr, trafen wir uns mit 11 WSClern am Bootshaus, um unsere alljährliche Glühweintour auf der Niers zu starten. Wir packten den Zehner und einen Einer und machten uns auf den Weg.

Diesmal aber nicht, wie all die Jahre zuvor, um von Weeze nach Jan an der Fähr zu paddeln. Wir erpaddelten eine andere, dem Wetter angemessene Strecke, von „nur" 8 km, beginnend von der Langendonker Mühle bis nach Wachtendonk.

In warmer, wetterfester Kleidung, mit leckerem Glühwein und Naschereien, paddelten wir eine kurvenreiche Niers. Der Regen konnte uns die gute Laune nicht verderben. Nach einer Stunde waren wir am Ziel und wurden von Dagmar, die leider nicht mitpaddeln konnte, wieder abgeholt.

Wir fuhren zum Bootshaus zurück und ließen den Nachmittag mit frisch gebackenen Waffeln mit Kirschen und Sahne und heißem Kaffee ausklingen.

Wildwasser-Männertour 2011 an der Gail, südliches Kärnten in Österreich

2011_Maennertour1Es war die 8. Männertour in Folge und die ursprüngliche Truppe mit Jürgen, Paul und Lothar war wieder beisammen. Obwohl Jürgens Teilnahme kurz vor Start wegen Unwägbarkeiten im Berufsalltag plötzlich sehr fraglich war, konnte er dann seine Arbeiten doch noch rechtzeitig abschließen und die Fahrt war gerettet.

Am 1.6.2011 wurde wie im Vorjahr um 17:00 Uhr gepackt und um 18:00 Uhr war Abfahrt. Nach ca. 950 km kam die Gruppe gegen 5:30 Uhr am Campingplatz Alpencamping in Kötschach an. Wie vorher fernmündlich vereinbart, wurde der Platzwart aus dem Schlaf geklingelt, um uns unseren Platz zuzuweisen.

Weiterlesen...

Wildwasser-Männertour 2010 am Allier

Wildwasser-Männertour 2010 am  Allier, Zentralmassiv in Frankreich, ca. 130 km südwestlich von Lyon.

Es war die 7. Männertour in Folge und wirklich, im verflixten 7. Jahr hatte es Jürgen erwischt. Er konnte leider aus beruflichen Gründen nicht dabei sein. Ansonsten bestand die Gruppe aus Paul und Lothar, die das 7. Jahr gut überstanden und Richard und Marc, die erstmals dabei waren. Am 22.9.2010 wurde um 17:00 Uhr gepackt und um 18:00 Uhr war Abfahrt. Nach langen 900 km kam die Gruppe gegen 4:30 Uhr am Campingplatz am Rande des Örtchens Lepont de Alleyras an. Im Schein der Stirnlampen wurden sehr leise, um niemanden im Schlaf zu stören, die Zelte aufgebaut. Nach einem kräftigen Schlummertrunk taumelten alle übermüdet in den Schlaf. Schon nach kurzer Zeit wurden wir jedoch geweckt (es war Brunftzeit) und etliche Hirsche buhlten lautstark um die Gunst der Hirschkühe, die in der Morgendämmerung neben dem Campingplatz zum Trinken den Allier aufsuchten. Erst als es etwas heller wurde gaben die Hirsche Ruhe und wir schliefen nochmals ein. Tagsüber bemerkten wir, dass wir die einzigen Gäste auf dem Campingplatz waren.

Weiterlesen...

Pfingstfahrt Lorelei 2010

2010 LoreleyIch weiß nicht was soll es bedeuten,
Dass ich so traurig bin;
Ein Märchen aus alten Zeiten,
Das kommt mir nicht aus dem Sinn.

Die Luft ist kühl und es dunkelt,
Und ruhig fließt der Rhein;
Der Gipfel des Berges funkelt
Im Abendsonnenschein.

Weiterlesen...

Mai-Tour auf der Sieg 2010

b_200_0_16777215_00_images_stories_berichte_2010sieg.JPGNein, eine Frühlingstour war es eigentlich nicht - dafür fehlten ein paar Grad. Aber zum Wachwerden war es eine gute Gelegenheit!

 

Trotz feuchter Witterung war die Agger leider zu "drüsch", um sie zu befahren. Jürgen hatte aber einen Plan B und der führte uns auf die Sieg. Es ging los Richtung Hennef und das Raten ging los: Wo genau geht's auf's Wasser?

Weiterlesen...