WSC Mitglieder unterwegs

Familienfahrt an die Durance 2013

Durance

Der Film vom Martin Faber ist da :_)

Ihr findet es auf Kanutube unter 

http://www.kanutube.de/video/Durance-2013/51399f8c20e728c8fbd95c12110f6ffa

Grüße Martin

Im Sommer kann jeder, die Zweite

Rhein4

Nachdem wir (Max, Matthias und Jürgen) schon am ersten Januarwochenende 2012 von Koblenz zum Bootshaus gepaddelt waren, wollten wir dieses Jahr die Tour wiederholen und hofften auf schönes, kaltes Winterwetter.

Aber aus der Wintertour wurde dann bei recht warmen Wetter eine  gefühlte Frühlingsfahrt.

Samstagmorgen brachte uns Monika nach Koblenz und gegen 10:30 starteten wir. Bei ca. 10 °C Aussentemperatur und leichtem Rückenwind waren die 70 km bis Bonn zum Post Sport Club kein Problem. Da wir auf den ersten 60 km einen Schnitt von etwa 14 km/h paddelten, ließen wir die letzten 10 km langsam angehen, um nicht allzu früh am Ziel anzukommen. In Bonn mussten wir dann doch noch einige Zeit warten, da Gabi auch noch auf einer Kanutour war.

Nach einer guten Pizza und einer Flasche Bier hatten wir eine ruhige Nacht im schönen Bonner Bootshaus.

Weiterlesen...

19. Bodensee-Kanu-Marathon

Am 15.06.2013 fand der 19. Bodensee-Kanu-Marathon beim Kanu-Club-Singen amBodensee1 Untersee statt. Bei idealen Bedingungen gingen 237 Starter in 209 Booten in der Marathon- und der Halbmarathondistanz an den Start.

Erstmalig waren auch 5 Kanuten des WSC Bayer Dormagen dabei.
Frank Ballmüller, Fabian Klitscher und Jürgen Münchow starteten im K1 der Herren auf der 42 km Marathondistanz. Petra Wendel und Jörg Grüske im Zweier Kajak in der offenen Wertung.

Weiterlesen...

Entschleunigung genießen! von Jakob Hitz

2013 Jakob Hitz

Rhein; Wesel-Dattel-Kanal; Dortmund-Ems-Kanal; Ems.

Die Karten sind vergrößert und eingschweißt, das Gepäck liegt bereit, nochmal kurz überlegen, nun
kann es losgehen.

Zons, den 25.07.2012 Rheinkilometer 718,2

9:30 Uhr das Boot wird gut beladen ins Wasser gelassen, ein Winken und schon ist meine Frau nicht mehr zu sehen. Alleine bin ich nun die nächsten Tage auf dem Wasser. Es gibt ein Ziel, innerhalb von 10 Tagen die Schleuse Herbrum der Ems erreichen, dann ist meine Heimfahrt gesichert. Lange sind die startenden Flugzeuge hinter Düsseldorf zu sehen. Die Rheinufer werden flacher und weitsichtiger, vorbei an der Industrielandschaft des Ruhrgebietes. Fahre ich nun in Duisburg den Rhein-Herne-Kanal oder geht es weiter, oh schon verpasst, also der nächste Kanal, sind ja bloß ein paar Kilometer mehr. Das Wetter zeigt sich von der besten Seite, Sonne wenig Wind. Irgendwo eine kleine Pause und die Tagesration Essen genießen. Paddeln macht durstig, habe ich genug Wasser an Bord, alles klar. Riesige Schubverbände mit Kohle für die Kraftwerke kämpfen sich rheinaufwärts.Heute läuft es gut, von weitem sehe ich schon Leute am Bootshaus in Dinslaken, ich werde freundlich aufgenommen, bekomme Bootshausschlüssel und die Oberhoheit über die Küche des Hauses. Schnell habe ich mein Zelt für die Nacht aufgebaut. Mittels Handy die Ehefrau über den Standort informieren und wie ich mich fühle, eine gut Nacht wünschen. In Gesellschaft einiger Paddler mit Blick in die Abendsonne kann ich den Resttag genießen.

Weiterlesen...

Durance 2013 - Anmeldung

Hier für die nächste Ferienfahrt zu Durance in den Sommerferien 2013 anmelden. 

> Anmeldung herunterladen und speichern <

Bayer Vereinsfahrt 2012

Bayer Vereinsfahrt 15.- 16. September 2012

Wie auch schon in den letzten Jahren, wird auch wieder in diesem Jahr die Gemeinschaftsfahrt der Bayer – Kanuvereine, mit Übernachtung in Dormagen, durchgeführt.

Weiterlesen...